Dr. Adelheid Garg      


Interkultureller Polylog - Philosophie Transculturelle

ARIDELA



 





Aridela - griechisch: Ariadne - war in der Mythologie der Alten die Kreterin, die dem Athener Theseus behilflich war, mittels eines Wollfadens seinen Weg aus dem Labyrinth hinaus zu finden. Der Held hatte sich vorgenommen, den Minotauros zu besiegen, der vom Zentrum des Labyrinths aus die Welt bedrohte.

Dieses Narrativ war Namensgeber des  Instituts bei seiner Gründung in 2005. Das Leben und Zusammenleben der Menschen in den Lebenswelten unserer Tage über die Grenzen der Kulturen hinaus war seine Thematik und Sprachvermittlung der damalige Aufgabenschwerpunkt.

Konstruktives interkulturelles Zusammenleben verlangt die Bereitschaft und Fähigkeit, den Anderen in dessen Sinnzusammenhängen wahrzunehmen und das eigene Handeln hierauf auszurichten; dies schließt ein Bewusstwerden der eigenen Wirkungsweise ein.  Konstruktives interkulturelles Zusammenleben verlangt die Bereitschaft und Fähigkeit, Differenzen in der Gewißheit einer grundlegenden tatsächlichen oder intendierten Gemeinsamkeit zu tolerieren.

Seit 2019 ist ARIDELA ein Gesprächsforum.






Global migration: challenges and chances

Round Table



*


Welcome and Information: Coaching for Expats


   Termine / Info / Kontakt: Dr. Garg

   info@aridela.net





pour l'occasion - aus aktuellem Anlass - for current accasion:

Covid-19

jusqu' à nouvel ordre - bis auf Weiteres - for the time being

pas de séminaires - keine Seminare - no seminars

Restez en bonne santé et à bientòt!

Auf bald, bitte bleiben Sie gesund!

Please stay safe , see you again soon!



"...Und lass uns ruhig schlafen

Und unsern kranken Nachbarn auch

Und unsern kranken Nachbarn auch."

( Mathias Claudius, Abendlied )